Kultur trifft Technik - Veranstaltungen im Alten Pumpwerk

Als 1995 noch die Maschinen in der Pumpenhalle dröhnten, wer hätte da gedacht, dass hier einmal Konzerte, Schauspiel, Kabarett und andere Events stattfinden würden. Bis zu 150 Zuschauer finden in der Halle neben den alten Maschinenkolossen Platz.

Erleben Sie in einem einmaligen technisch geprägten Ambiente kulturelle Veranstaltungen, die vom Verein Altes Pumpwerk betreut werden.

Fr., 16. August, Mi., 18. Sept., Do., 31. Oktober und Do., 14. November 2019

Pago Balke »Shit happens«

Der Schauspieler und Kabarettist Pago Balke begleitet die Besucher auf einer satirischen Führung durch das Alte Pumpwerk. Erfahren Sie mehr von feinen Pinkeln, römischer Toilettenkultur und Bremens Kanalisation.

Freitag, den 23. August 2019 | 20:00 Uhr: Westcoast Folkrock

Someday Jacob: »Everybody Knows Something Good!«

»Someday Jacob« holen die Westküste nach Bremen: Die Band beschwört das goldene Leuchten des US-amerikanischen Siebzigerjahre-Folkrocks im Stil von Neil Young oder Fleetwood Mac – und lässt die Sonne Kaliforniens über der norddeutschen Tiefebene aufgehen. Die Band um Sänger und Gitarrist Jörn Schlüter wird in der Presse für ihre kompositorische Qualität hochgelobt – das Musikmagazin »INTRO« nannte das letzte Werk sogar »das songwriterisch womöglich gelungenste Folkrock-Album, das man in deutschen Landen je bekommen hat.«

Sonntag, den 08. September 2019 | 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr | Eintritt frei

Tag des offenen Denkmals: Führungen, Videos, Kinderprogramm

»Vom Goldeimer zur modernen Kanalisation« ist unser spezielles Motto am bundesweiten »Tag des offenen Denkmals«. Entdecken Sie die Welt unter der Stadt! Lassen Sie sich von Vereinsmitgliedern durch die historische Maschinenhalle und den unterirdischen Abwasserkanal führen, die seit dem Jahr 1915 original erhalten sind. Bestaunen Sie die gewaltigen Pumpenaggregate und bekommen Sie unter Tage das richtige Kanal-Feeling.

Freitag, den 20.09.2019 | 20:00 Uhr: Barock im Hier und Jetzt

Los Temperamentos: »Ciacona Stereo«

Woran denken Sie, wenn Sie das Wort »Stereo« hören? An Audiotechnik? An Kopfhörer? Bestimmt an eine moderne Welt und nicht an ein Konzert mit Alter Musik?...!? Gepaart mit der Begrifflichkeit der »Ciacona« ergibt sich plötzlich eine äußerst kontrast- reiche Mischung alter Traditionen aus der Zeit des Barock mit einem Hörerlebnis des 21. Jahrhunderts – darum geht es zum zehnjährigen Jubiläum im neuen Programm von Los Temperamentos.

Donnerstag, den 03. Oktober 2019 | 9:00 bis 16:00 Uhr: Die Maus kommt!

Maus-Türöffner-Tag: »Türen auf«

Am Maus-Türöffner-Tag öffnen sich von 9:00 bis 16:00 Uhr für alle Maus-Fans Türen, die sonst verschlossen sind. Wir öffnen sogar die Tür zum neuen Pumpwerk, von dem aus heute das Abwasser zur Kläranlage gepumpt wird.

Fr. 25.10. und Fr. 01.11. 20:00 Uhr und So. 27.10. und So. 03.11. 17:00 Uhr

Oper von Wolfgang Amadeus Mozart: »Die Zauberflöte«

Erleben Sie Mozarts Meisterwerk! Mit viel Spielfreude bringen die Studierenden der Hochschule für Künste Bremen die »Zauberflöte« als eine der meistgespielten Opern schlechthin in die Maschinenhalle des Alten Pumpwerks.

Freitag, den 22.11.2019 | 20:00 Uhr: Songs, Poetry & Kabarett

Die Zollhausboys: »Geht weiter«

Neue Texte, neue Lieder, neues Kabarett – und neu mit dabei: Die aktuelle Besetzung der Zollhausboys ist eine Gruppe von drei jungen syrischen »Bremer Neubürgern«, einer jungen Berliner Sängerin, dem Schauspieler und Kabarettisten Pago Balke und dem Musiker Thomas Krizsan. Auch das neue musikalisch-satirische Programm schafft Verständnis und Begeisterung mit nachhaltiger Wirkung.

Samstag, den 07.12.2019 | 20:00 | Jazz & Swing

hanseSWINGproject: »Christmastime – Swingtime«

Mit einer Melange aus mitreißendem Swing, gefühlvoll dargebotenen Balladen und Latin-Fassungen begeistert das Jazzquintett nicht nur Jazz- und Swing Fans. hanseSWINGproject präsentiert im Alten Pumpwerk in seinem Jubiläumskonzert ein »Best of...«, vom Jazz adaptierte zeitlose Klassiker wie »Summertime«, »Love For Sale«, »My Favorite Things« und natürlich zur Vorweihnachtszeit »White Christmas«.