Freitag, den 16. März 2018 | 20:00 Uhr

hanseSWINGproject: »Fly Me To The Moon«

»Fly Me To The Moon – ein swingender Spaziergang durch die Nacht« heißt das aktuelle Programm der vier Jazzer vom hanseSWINGproject, die als Musiker laut Kritik im Weser Kurier »alle Tonlagen und vor allem ihre Instrumente meisterlich beherrschen«. Und wie bei allen Konzerten vom hanseSWINGproject im Alten Pumpwerk – in den vergangenen Jahren stets vor vollem Haus – stehen mit Titeln wie »Lullaby Of Birdland«, »Night And Day«, »Blue Moon«, »How High The Moon« wieder Klassiker des American Songbook auf dem Programm, die längst ihren Platz in der Liste der unvergänglichen Jazz-Standards gefunden haben. Dazu gibt es – inzwischen längst ein »Markenzeichen« der Band – unterhaltsame Anmerkungen zu den Titeln, den Komponisten und der musikalischen Zeitgeschichte.

Die Melange aus mitreißendem Swing, gefühlvoll präsentierten Balladen und Latin- Fassungen sowie kurzweiligen Wortbeiträgen sorgen mit Sicherheit dafür, dass die Zuhörer »schnell auf Betriebstemperatur« kommen (Kieler Nachrichten).

Beginn 20:00 Uhr, Einlass 19:00 Uhr, Museumsbesichtigung möglich.Karten 15,00 €, ermäßigt 10,00 € bei Nordwest Ticket an den Verkaufsstellen, unter www.nordwest-ticket.de, per Telefon 0421 / 36 36 36 sowie an der Abendkasse.

Über hanseSWINGproject

Die Band wurde im Jahr 2004 von dem Bremer Schlagzeuger Wolf Grezesch gegründet. Außerdem sind dabei Sängerin Kathrin Hinneburg aus Pinneberg, Saxophonist Olaf Barkow aus Elmshorn und Pianist Andreas Hinrichs aus Hamburg sowie Bassist Moritz Zopf aus Bremen. Als CDs sind erhältlich: »In A Mellow Tone« (2015) und »Gershwin Meets Cole Porter« (2008). Mehr unter www.hanse-swing-project.de