Sonntag, den 10. September 2017 | 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Tag des offenen Denkmals: buntes Programm

Auch diesmal bietet der »Tag des offenen Denkmals« wieder ein buntes Programm. Führungen durch die Maschinenhalle, die Ausstellung und den unterirdischen Kanal gibt es ca. jede volle Stunde. Die letzte Führung ist um 17:00 Uhr. Es erwartet Sie eine permanente Videoshow über Abwassergeschichte und -technik und ein Kinderprogramm mit Experimenten, Quiz und Kurzführungen in die Unterwelt. 

Dem Verein »Altes Pumpwerk« ist es zu verdanken, dass das größte der drei 1915 errichteten Abwasserpumpwerke nach der Stilllegung zu einem »lebendigen Baudenkmal« entwickelt wurde. Mit Unterstützung von hanseWasser entstand ein einmaliges Museum zur Abwassergeschichte und -technik. Das Engagement wurde mit dem Bremer Denkmalpflegepreis gewürdigt.

Eintritt frei. Die Maschinenhalle und ein WC sind barrierefrei zu erreichen. Geöffnet ist von 11:00 Uhr bis 18.00 Uhr für Besucher aller Altersstufen.

Das Programm im Alten Pumpwerk

Führungen  Es geht gemeinsam durch die Maschinenhalle, die Ausstellung und den unterirdischen Kanal. Die letzte der stündlich angebotenen Führungen ist um 17:00 Uhr.

Videoschau  Die Besucher erhalten Einblicke in die Arbeit des Vereins in den letzten Jahre sowie Informationen über die Bremer Abwassergeschichte.

Kinderprogramm  Für den Nachwuchs gibt es eine spannende Werkstatt und Kurzführungen. Die Lösung von kniffeligen Aufgaben wird mit einem Griff in unsere Schatzkiste belohnt und die Entdeckung der Kanalratte »Susi« hinterlässt garantiert einen bleibenden Eindruck. Mehr unter www.tag-des-offenen-denkmals.de