Freitag, den 06. November 2020 | 19:00 Uhr: Musik und Poesie

SIEMBRA: »Wie ein Boot, das auf meinen Worten schaukelt«

Anmeldung: info@siembra.de
Bitte Personenzahl genau angeben.
Teilnahme nur mit Bestätigung der Anmeldung.
Einlass: 18:45 Uhr

SIEMBRA steht für Musik und Poesie aus Lateinamerika. Dieses Programm ist dem Meer gewidmet. Das Meer als unermesslicher Lebensraum und –traum ist in der südamerikanischen Musik und Poesie ein Ort für feurige Rhythmen, zu denen Boote auf dem Wasser tanzen, sich Seeleute in Hafenstädten unsterblich verlieben und InselbewohnerInnen ihr Glück suchen. Niemals setzen die MusikerInnen auf klischeehafte Romantik oder einfältigen Gefühlskitsch. Das Quartett SIEMBRA präsentiert seit über 20 Jahren eine einzigartige Mixtur aus Liedern und Gedichten aus Südamerika. Choche Ballestros, Gesang und Gitarre; Mamel Aguirre, Gesang und Percussion; Hans-Joachim Wolf, Rezitation; Thomas Krizsan, Akkordeon und Klavier.