20. Mai 2017 | ab 18 Uhr

20. Mai 2017 / 18 bis 24 Uhr : Museumsführungen Bläserensemble »namen.los«

"Anders sehen" - Führungen, Videos und Musik mit dem Bläserensemble "namen.los"

Führungen durch das Alte Pumpwerk
Lassen Sie sich durch die historische Maschinenhalle und den unterirdischen Abwasserkanal führen. Bestaunen Sie die gewaltigen Pumpenaggregate und bekommen Sie unter Tage das richtige Kanal-Feeling. In einer Ausstellung erfahren Sie, wie es in Bremen aussah, als es noch keine geordnete Abwasserentsorgung gab. Lassen Sie sich erklären, welcher Anstrengungen es heute bedarf, das Kanalnetz in Ordnung zu halten und das Abwasser zu reinigen.

Videos von Seuchen und Schiete, von Hygiene und Technik

Heute ist uns der hygienische Standard selbstverständlich: Auf den Spülknopf drücken und weg mit dem Schiet. Aber welche Gefahren lauerten früher, als die Menschen ihre Notdurft aus Abtrittserkern direkt in die Weser plumpsen ließen? Als die Schiete aus der Stadt durch eine Klappe in der Weserbrücke gekippt wurde - dicht neben dem großen Schöpfrad, das Bremen mit Wasser versorgte? Und wie gelang es einem pfiffigen Kommunalunternehmer Ende des 19. Jahrhunderts, aus Schiete Gold zu machen?

Musik mit dem Bläserensemble "namen.los"
Das Bremergliedern des Bremer Posaunenwerks zusammen. Die "namen.losen" spielen mit Posaunen, Trompeten, Horn und Tuba - und groß auf! Sie haben bereits ungezählte Auftritte in Bremen Die aktuelle Besetzung besteht aus Dorith und Johannes Wiethölter, Peter Liebetrau, Bärbel Graef, Annegret Horst (Trompeten), Johannes Leuschner (Horn), Beate Niziak (Tuba) und Maike Liebetrau, Monika Kremer, Herbert Horst, Dieter Gräf (Posaunen). Dirigent ist Thomas Ratzek.

Führungen gibt es jeweils um 18.30, 19:00, 20:30, 21:30, 22:00, 22:30 und 23:00 Uhr, Live-Musik um 18:00 und 21:00 Uhr sowie Videos durchgehend ab 18:30 Uhr.

Eintrittsbänder für alle beteiligten Museen gibt es an den Abendkassen der beteiligten Häuser. Informationen zum Vorverkauf unter www.museeninbremen.de